Unternehmensgeschichte

Elring – Das Original

ElringKlinger blickt auf eine über 136-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Im Laufe der Zeit hat sich viel getan: Unser Produktportfolio hat sich stetig erweitert, neue Standorte wurden gegründet und andere Unternehmen wurden übernommen. Werfen Sie einen Blick in unsere Historie.

2015

Mit 45 Standorten weltweit ist der ElringKlinger-Konzern in 21 Ländern
(traditionelle Automobilmärkte) präsent

2014

ElringKlinger eröffnet auf einem 26.000 Quadratmeter großen Areal in Gumi, Südkorea ein neues Werk, in dem fortan Zylinderkopf- und Spezialdichtungen, Abschirmsysteme und Kunststoff-Leichtbauteile gefertigt werden

2013

ElringKlinger erwirbt die noch ausstehenden 10 % der Anteile an der Elring Parts. Ltd., Großbritannien, und wird zum alleinigen Eigentümer dieser im Ersatzteilgeschäft tätigen Gesellschaft

2011

ElringKlinger AG und die Freudenberg Gruppe unterzeichnen Vertrag über Verkauf des Zylinderkopf- und Abgasdichtungsgeschäfts an ElringKlinger

2009

130-jähriges Bestehen der ElringKlinger

2008

Übernahme der spanischen Tochtergesellschaften ElringKlinger, S.A. und ElringKlinger Sealing Systems, S.L. zu 100 %, Verschmelzung zur ElringKlinger, S.A.

2000

Verschmelzung der ElringKlinger GmbH mit der Muttergesellschaft
ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG, Umbenennung in ElringKlinger AG
und Börsennotierung im SDAX

1994

Elring GmbH fusioniert mit dem Unternehmensbereich Automotive der Richard Klinger GmbH zur ElringKlinger GmbH

1993

Gründung des Joint Ventures, Changchun Elring Gaskets Co. Ltd. In China

1990

Gründung des Joint Ventures Jeil Elring Co. Ltd. in Changwon/Südkorea

1983

Elring gründet das Joint Venture Elring Gaskets (PTY) Ltd. in Johannesburg, Südafrika

1914

Lechler beginnt mit der Produktion von Dichtungen in Stuttgart

1885

Richard Klinger gründet eine Konstruktionswerkstatt in Wien

1879

Paul Lechler gründet in Stuttgart ein Handelshaus für technische Produkte und Dichtungen (Ursprung der späteren Elring GmbH)